Rezepte für Hunde-Kekse

 

 

 

Dantes Choice Premium

 

150g Vollkorn Dinkel- oder Maismehl

150g Rinderhackfleisch

50g geriebener Käse

2 Eier

1/2 Tasse Biogemüseflocken (vorher einweichen)

 

Auf dem Backblech kleine Häufchen verteilen, bei 150 Grad ca. 75 Min. backen. Bitte im Kühlschrank aufbewahren!

 

 

Leberkäs-Plätzchen

 

250g Dinkelmehl

100g Haferflocken

2 EL Honig

1 TL gekörnte Hühnerbrühe

2 Eier

150 ml Milch

1/2 Scheibe sehr klein geschnittenen Leberkäse

 

Alle Zutaten zu einem Teig mischen, in kleine Bällchen oder Würstchen formen. Die Kekse nun auf ein gefettetes Backblech legen und bei 220 Grad ca. 10-15 Min. ausbacken.

 

 

Käseplätzchen (Variante 1)

 

100g geriebener Emmentaler

150g Butter

200g Mehl

1/4 TL Salz

2 Eier

evtl. Sesamsamen

 

Alle Zutaten bis auf das Eiweiß werden miteinander verknetet. Auf bemehlter Unterlage den Teig 1cm dick ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Diese mit verquirlten Eiern bestreichen und im Backofen bei etwa 180 Grad backen bis sie goldbraun sind.

 

 

Hundecracker

 

150g Quark

6 EL Milch

6 EL Öl

2 Eigelb

200g Haferflocken

 

Alle Zutaten vermischen, auswellen und verschiedene Formen ausstechen oder ausschneiden. Bei 200 Grad ca. 30 Min. backen.

 

 


Atemfrisch-Kekse

 

2 Tassen Vollkornmehl

1/2Tasse Maismehl

1/3 Tasse frische Minze oder

1 EL getrocknete Minze

1/2 Tasse Petersilie

6 EL Distelöl

3/4 Tasse Wasser

 

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Mehl, Minze und Petersilie (schön klein geschnitten) in einer großen Schüssel vermischen, Öl und Wasser hinzufügen und gut verrühren, auf bemehlter Unterlage den Teig auswellen. In kleine Stücke schneiden und 40 Min backen, bis die Oberseite etwas gebräunt ist. Den Ofen ausschalten und die Kekse mehrere Stunden im Backofen auskühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

Müslisnacks

 

500g Früchtemüsli

2 EL Weizenkeime

2 EL Haferkleie

1 geriebener Apfel

3 EL Honig

3 Eier

ca. 250 ml Wasser

 

Alle Zutaten miteinander vermischen und auf ein Backblech streichen. Bei 180-200 Grad etwa 30 Min. backen, danach bei 30 Grad nochmals 30 Min. nachtrocknen lassen. In Stücke schneiden oder brechen.

 

 

Kernige Kekse

 

500g Vollkornmehl

3 Eier

ca. 200 ml Buttermilch

1 EL Zuckerrübensirup

1TL Algenkalk, Knochenmehl oder gemahlene Eierschalen

1 TL Haferflocken

3 EL Sonnenblumenkerne

 

Aus allen Zutaten einen Teig kneten, ausrollen und Kekse ausstechen. Bei 180 - 200 Grad ca. 30 Min. backen, danach etwa 30 Min. bei 100 Grad aushärten lassen.

 

 

Honig-Kräutersnacks

 

500g Vollkorn- oder Dinkelmehl

1 Ei

3 EL Honig

ca. 200 ml Buttermilch

2 EL getr. Kräuter

 

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und dann zu einer Rolle formen, Taler abschneiden und auf ein Backblech verteilen. bei 200 Grad ca. 20 Min backen.

 

 

Ostertaler

 

125g Butter oder Margarine

1 TL gekörnte Fleischbrühe

2 Eier

250g zarte Haferflocken

 

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, Walnussgroße Kugeln formen und flachdrücken. Bei 200 Grad ca. 20 Min. backen. Die Kekse sind eher weich und werden gerne von Hundezwergen und älteren Hunden genommen. Möchte man sie lieber härter, dann sie ca. 10 Min. länger backen und im noch warmen Backofen aushärten lassen.

 

 

Käseplätzchen (Variante 2)

 

100g geriebener Emmentaler

150g Butter

200g Mehl

1/4TL Salz

2 Eigelb

 

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und ca. 1cm dick ausrollen und Figuren ausstechen. Man kann sie jetzt noch mit 2 verquirlten Eiweißen bestreichen und mit Sesam bestreuen. Den Ofen vorheizen und die Plätzchen bei 190 Grad ca. 20 Min. backen Am besten danach im ausgeschalteten Ofen nachtrocknen lassen.

 

 

Tartar-Leckerlies

 

150 g Dinkel-Vollkornmehl

150 g Tartar

50g geriebener Käse

2 Eier

2-3 EL Milch oder Wasser

1 Tasse Gemüseflocken

 

Alle Zutaten mischen, kleine, flache Häufchen auf das Backblech geben und bei 180 Grad ca. 75

Min. backen. Wegen des hohen Fleischanteils die Kekse im Kühlschrank aufbewahren.

 


 

 

Hundekuchen

 

3 Suppenkellen Haferflocken

2 Suppenkellen Mehl

1 Tasse lauwarme Milch

2 Eier

4 EL Distelöl

1 Würfel Hefe

 

Das Mehl und die Haferflocken mischen, die Hefe hineinbröseln und Milch dazugeben. Bei 50 Grad ca. 15 Min. gehen lassen. Die Eier und Öl zugeben und zu einem Teig kneten. Nochmals 15 Min. bei 50 Grad gehen lassen. Den Teig durchkneten, auf ein Backblech ausrollen, rechteckige Formen ausschneiden und bei 180 Grad goldbraun backen.

 

 

Premium-Kekse

 

150 g Bio Dinkelmehl

150 g Rinderhack

50 g geriebener Käse

2 Bio Eier

1/2 Tasse Bio Gemüseflocken in wenig Wasser einweichen

 

Das Ganze vermengen und kleine, flache Häufchen auf das Backblech geben, bei 180 Grad ca. 75 Min backen. Wegen des hohen Fleischanteils die Kekse im Kühlschrank aufbewahren.

 


 

 

Hunde Vollkorn-Kekse

 

2 Tassen Vollkornmehl

1 Tasse Maismehl

1 TL Algenkalk

1EL Kürbiskerne

1 EL Sonnenblumenöl

1 EL haltbare Milch

2 Eier

 

Die Milch mit den Eiern verrühren und 1 EL zur Seite stellen, alle Zutaten mit der Eiermilch gut verkneten, den Teig 30 Min. ruhen lassen. Dann ca. 1 cm dick ausrollen und in beliebige Stücke schneiden. Die Stücke mit der restlichen Eiermilch bestreichen und bei 175 Grad 30 Min backen, Backofen ausschalten und mind. 30 Min aushärten lassen

 

 

Leberbällchen

 

100 g Rinderleber (evtl. Geflügelleber)

1 Ei

250 g Vollkornmehl

2 EL Butter

1 EL Hefeflocken

 

Die Leber pürieren und alle Zutaten vermengen, kleine Bällchen formen und im vorgeheizten Backofen (180 Grad) 10 Min. backen lassen, ca. 1 Std. trocknen.

 

 

Hundekuchen

 

4 Tassen Vollkornmehl

1 Tasse Haferflocken

1 Tasse Weizenkleie

1 Päckchen Trockenhefe

1 Tasse heiße Gemüsebrühe

1/4 Tasse kalte fettarme Milch

250g gemahlene Haselnüsse, geriebene Möhren oder Äpfel

 

Alle Zutaten mischen und gut durchkneten, ausrollen und evtl. mit Plätzchenförmchen ausstechen. Den Teig auf Backpapier auslegen und auf der mittleren Schiene bei 180 Grad braun backen und gut austrocknen lassen.

 

 

Vegetarische Hundekekse

 

2 Eier

1/4 l haltbare Milch

2,5 Tassen Weizenvollkornmehl

1/4 Tasse Maismehl

1/4 Tasse Kürbiskerne grob gemahlen

2 EL Pflanzenöl

2 EL Rübenkraut

 

Mehl und Kürbiskerne vermengen, Eier, Milch und Rübenkraut mischen (1 EL zurücklassen) den Rest mit dem Mehl gut durchkneten. Falls der Teig zu fest ist, etwas Milch dazugeben.

30 Minuten ruhen lassen, ausrollen und mit Plätzchenformen ausstechen. Mit der Eier-Milch-Rübenkraut-Mischung bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 185 Grad leicht braun werden lassen, Backofen ausstellen und die Plätzchen mindestens 2 Stunden nachtrocknen lassen.

 

 

 

Käse-Cracker


1 1/2 Tassen Vollkornmehl
1 1/4 Tasse geriebener Käse
125g Magarine
1/4 Tasse Milch


Den Käse in eine Schüssel geben und etwas anwärmen, die Margarine schaumig rühren, das Mehl dazugeben, dann so viel Mich hinzugeben, dass ein fester Teig entsteht. Den Teig für 30 Min. in den Kühlschrank legen und ruhen lassen . Auf einer bemehlten Fläche ausrollen und ausstechen. Die Käsecracker bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen.

 

 

 

Hundekuchen

 

4 Becher Vollkornmehl,

1 Becher grobe Haferflocken

1 Becher Maisgrieß oder Maismehl

1 Becher Gemüsebrühe

1 Prise Salz

1 Päckchen Trockenhefe

2 Eier

 

Teig wie Hefeteig bereiten, ausrollen, formen oder Kügelchen etc.

10-15 Min. bei 160-180 Grad backen, anschließend im Ofen trocknen lassen.

 

Wichtig: Müssen ganz trocken sein!!